Tour

Set-up tour

Set-up tour

Some first impressions of the setting-up process

Come with us on an exclusive tour through the unfinished exhibition space of paper positions berlin 2021 during set-up with all the gallerists and artists curating their walls.

Schließen
Tour

Rundgang und paper positions award

Tim B. Boroewitsch
Niklas Obermann

Rundgang und paper positions award

Tim B. Boroewitsch
Niklas Obermann

Wir machen einen kurzen Rundgang über die paper positions berlin 2021 und besuchen die Sonderausstellungsfläche des paper positions award 2020 im Atrium. Niklas Obermann erklärt uns die ausgestellten Werke von Iris Schomaker, die den Preis im letzten Jahr und damit die Sonderpräsentation im Atrium gewonnen hat.

Schließen
Award Ceremony

paper positions award by RKA Rechtsanwälte Preisverleihung an Nora Schattauer

Heinrich Carstens (POSITIONS)
Kristian Jarmuschek (POSITIONS)
André Nourbakhsch (RKA Rechtsanwälte)
Nikolai Klute (RKA Rechtsanwälte)
Rupert Pfab (Galerie Rupert Pfab)

paper positions award by RKA Rechtsanwälte Preisverleihung an Nora Schattauer

Heinrich Carstens (POSITIONS)
Kristian Jarmuschek (POSITIONS)
André Nourbakhsch (RKA Rechtsanwälte)
Nikolai Klute (RKA Rechtsanwälte)
Rupert Pfab (Galerie Rupert Pfab)

Bereits seit 2019 vergibt die paper positions berlin, gemeinsam mit RKA Rechtsanwälte Hamburg/Berlin, den paper positions award. Die Auszeichnung, die ausschliesslich an Künstlerinnen vergeben wird, würdigt eine herausragende zeitgenössische Position zum Thema Zeichnung und dem Medium Papier und beinhaltet eine Sonderpräsentation im folgenden Jahr. Erste Preisträgerin war Hell Gette (2019), für 2020 wurde Iris Schomaker ausgezeichnet.

Der diesjährige paper positions award by RKA Rechtsanwälte wird feierlich an Nora Schattauer (präsentiert von Galerie Rupert Pfab, Düsseldorf) verliehen. Der Preis wird ausschließlich an weibliche Künstlerinnen verliehen und beinhaltet eine Sonderausstellungsfläche in der nächsten paper positions berlin.

Schließen
Award Ceremony

PAPER ART AWARD Preisverleihung

Annette Berr (Haus des Papiers)
Ul Vohrer (Haus des Papiers)
Eveline Eisermann (Hahnemühle)
Wilko van Oostrum (Canon)
Heinrich Carstens (POSITIONS)
Kristian Jarmuschek (POSITIONS)
Fiene Scharp (Kuckei + Kuckei)
Astrid Busch (Galerie Rupert Pfab)
Angela Glajcar (Galerie Nanna Preußner)

PAPER ART AWARD Preisverleihung

Annette Berr (Haus des Papiers)
Ul Vohrer (Haus des Papiers)
Eveline Eisermann (Hahnemühle)
Wilko van Oostrum (Canon)
Heinrich Carstens (POSITIONS)
Kristian Jarmuschek (POSITIONS)
Fiene Scharp (Kuckei + Kuckei)
Astrid Busch (Galerie Rupert Pfab)
Angela Glajcar (Galerie Nanna Preußner)

Wir freuen uns sehr, auf der paper positions berlin 2021 einen neuen Preis verleihen zu dürfen: den PAPER ART AWARD.
Gestiftet und ermöglicht wird dieser Preis von Canon, d’mage und Hahnemühle. Er wird er zukünftig jährlich auf der paper positions in Berlin verliehen. Mit dem Paper Art Award werden Künstler*innen ausgezeichnet, die sich in herausragender, impulsgebender und eigenständiger Weise mit dem Werkstoff Papier auseinandersetzen. Das Preisgeld im Gesamtwert von 36.000 Euro wird für Ankäufe von Werken der ausgezeichneten Künstler*innen durch das ebenfalls neu gegründete Papierkunst-Museum „Haus des Papiers“ in Berlin verwendet.

Die Preise gehen an:

Fiene Scharp (1. Preis), Kuckei + Kuckei, Berlin

Astrid Busch (2. Preis), Galerie Rupert Pfab, Düsseldorf

Angela Glajcar (3. Preis), Galerie Nanna Preußners, Hamburg

Schließen
live.paperpositions

live.paperpositions #1

Tim B. Boroewitsch

live.paperpositions #1

Tim B. Boroewitsch

In den live.paperpositions bewegt sich unser Moderator Tim B. Boroewitsch über die Messe und fängt die Atmosphäre ein, indem er dort mit allen spricht – mit Galerist*innen, Künstler*innen, Besuchenden und den Organisator*innen.

Unser Rundgang beginnt mit einem Besuch an der Pressewand im Atrium, wo uns Jule Spindelmann berichtet, wie das Pressefeedback nach dem ersten Messetag war. (00:00-02:35)

Martin Kudlek erläutert in der gleichnamigen Galerie (Köln, Stand #22) die Werke von Simon Schubert, Jonathan Callan und Oskar Holweck. (03:30-06:08)

Im Stand der Galerie Kuckei + Kuckei (Berlin, Stand #21) treffen wir auf die Künstlerin Fiene Scharp, deren Arbeiten präsentiert werden und die auf der paper positions mit dem 1. Preis des PAPER ART AWARD 2021 ausgezeichnet wurde. (06:09-11:05)

Lynn Battaglia erläutert die Kunstwerke der Galerie Anita Beckers (Frankfurt am Main, Stand #11) von Jürgen Krause und Jan Schmidt. (11:53-17:25)

Die Galerie Mountains (Berlin, Stand #43) präsentiert auf der paper positions berlin 2021 eine Wiederentdeckung: die Zeichnungen von Martina Kügler aus dem Frankfurt am Main der 1970er- und 1980er-Jahre werden uns vom Galeristen Markus Sommerer erläutert. (19:10-25:35)

Schließlich präsentiert Andreas Herrmann von der mianki.Gallery (Berlin, Stand #45) zwei Positionen: die filigranen Papierplastiken von Tina Heuter und die aufgestülpten Papierberge von Jens Rausch. (26:10-32:00)

Schließen
live.paperpositions

live.paperpositions #2

Tim B. Boroewitsch

live.paperpositions #2

Tim B. Boroewitsch

In den live.paperpositions bewegt sich unser Moderator Tim B. Boroewitsch über die Messe und fängt die Atmosphäre ein, indem er dort mit allen spricht – mit Galerist*innen, Künstler*innen, Besuchenden und den Organisator*innen.

Unser Medienpartner ART@berlin hat einen Stand im Atrium aufgebaut, an dem Chief Content Officer Stephanie Schneider über die vielfältigen Dienstleistungen und Publikationen der Plattform informiert und Bleistifte aus Papier verteilt werden. Währenddessen wird eine interaktives 3D-Modell der Messe aufgebaut, das nach der Messe im Internet durchschritten werden kann: https://www.artatberlin.com/exhibition-specials-360-contemporary-art-ausstellungen-kunst/ (00:00-05:47)

Christina Haas von der Galerie Michael Haas (Berlin, Stand #24) erläutert die Arbeiten von Kerstin Grimm. (06:35-09:05)

Bei der Galerie Renate Bender (München, Stand #05) begrüßt uns der Künstler Peter Weber, dessen Papierfaltungen geometrische Formen, die sich in der Fläche drehen, sowie architektonische Formen darstellen. Auch Rakuko Naitos feine japanische Papiere und Raphael Grotthuss’ geschöpfte Papiere in der Fläche zeigt die Galerie. (09:55-16:00)

Mit Künstlerin Karin Peulen und Geleristin Julia Lachenmann der Galerie BELLEPARAIS (München, Stand #41) unterhalten wir uns über Siebdrucke und die Kennzeichnung der Hintern von Schafen bei der Paarung durch farbige Wachsblöcke. (16:35-29:10)

Adalina Beck ist ArtGuide und erklärt, was ein*e ArtGuide auf der paper positions überhaupt ist und macht und schildert ihre lustigste zwischenmenschliche Situation auf der Messe. (29:10-30:25)

Goekhan Erdogans wie Holz bearbeitete Steine aus Papier und Starsky Brines‘ Collagen werden von der Galerie Heike Strelow (Frankfurt am Main, Stand #17) repräsentiert. Wir sprechen mit Heike Strelow. (31:15-35:40)

Thomas Holthoffs gleichnamige Galerie (Hamburg, Stand #35) bietet Arbeiten auf Tusche und Gouache der Keramik-Künstlerin Magda Krawcewicz, die eigens für die Messe entstanden. (36:00-37:48)

Kyoungtoe Kim erschafft mit seiner Focus Stacking Technique höchst detaillierte Makrophotographien, die uns Frau Kim von der einBuch.haus Galerie (Berlin, Stand #47) näherbringt. Auch Patrick Thomas‘ Siebdrucke werden auf dem Stand ausgestellt. (38:00-41:15)

Reispapier, Schmirgelpapier und Pappe verarbeitet Hideaki Yamanobe bei der Galerie Biesenbach (Köln, Stand #42). Auch die Phototransfer-Arbeiten von José Gomes bringt uns Stéphane Biesenbach näher. (41:30-45:45)

Schließen
live.paperpositions

live.paperpositions #3

Tim B. Boroewitsch
Heinrich Carstens

live.paperpositions #3

Tim B. Boroewitsch
Heinrich Carstens

In den live.paperpositions bewegt sich unser Moderator Tim B. Boroewitsch über die Messe und fängt die Atmosphäre ein, indem er dort mit allen spricht – mit Galerist*innen, Künstler*innen, Besuchenden und den Organisator*innen.

Am zweiten Tag der paper positions berlin 2021 gibt POSITIONS-Direktor Heinrich Carstens eine erste Zwischenbilanz der Messe und einen Ausblick auf die folgenden paper positions shows in Hamburg und Basel sowie auf die POSITIONS Berlin Art Fair 2021. (00:00-04:50)

Nanna Preußners zeigt in ihrer Galerie (Hamburg, Stand #39) die Arbeiten von Angela Glajcar, die gestern mit dem PAPER ART AWARD des Hauses des Papiers ausgezeichnet wurden. Außerdem erhalten wir einen Eindruck von Antje Blumensteins Werken, die nächste Woche auf der paper positions the show in Hamburg gezeigt werden. (04:50-10:35)

Die paper residency! (Berlin, Stand #27) hat das Haus des Papiers, ein neues Papiermuseum in Berlin, gegründet, das mit dem PAPER ART AWARD seit dieser paper positions jährlich Arbeiten aus Papier auszeichnet. Gründerin Annette Berr erläutert das Konzept der Residency und des Papiermuseums und stellt eine Arbeit Fee Kleiß‘ vor. (10:35-19:05)

Auch Astrid Busch wurde mit dem PAPER ART AWARD gewürdigt. Ihre Arbeit stellt uns Rupert Pfab in seiner Galerie (Düsseldorf, Stand #34) vor. Nora Schattauer hat den paper positions award by RKA Rechtsanwälte erhalten. (21:17-24:50)

Schließen
live.paperpositions

live.paperpositions #4

Tim B. Boroewitsch

live.paperpositions #4

Tim B. Boroewitsch

In den live.paperpositions bewegt sich unser Moderator Tim B. Boroewitsch über die Messe und fängt die Atmosphäre ein, indem er dort mit allen spricht – mit Galerist*innen, Künstler*innen, Besuchenden und den Organisator*innen.

Bei Malte Uekermann Kunsthandel (Berlin, Stand #06) stellt uns Björn Kulka die Arbeiten von Rupprecht Geiger, Leo Erb, Josef Albers und Ruza Spak vor. (00:00-03:40)

Anna Franeks Galerie ANNA25 (Berlin, Stand #07) präsentiert in einer Übereck-Hängung ein fünfteiliges Werk auf Reispapier von Kejoo Park. (04:25-06:20)

Michael Schmalfuß zeigt in seiner Galerie (Berlin, Stand #14) Arbeiten aus benutzten Postkarten von Roland Stratmann und photographisch scharfe Malereien von Jan-Peter Tripp. (06:55-11:30)

Inga Kondeynes stellt in ihrem Raum für Zeichnung (Berlin, Stand #26) Kazuki Nakahara aus. (12:59-17:17)

Der Künstler Peer Kriesel zeigt seine Arbeiten in der Galerie Martin Mertens (Berlin, Stand #10). (17:48-21:18)

Schließlich genießen wir noch einen POSITIONS-Drink mit Bergeistee mit Gin von Berliner Brandstifter an der Bar. (22:26-26:44)

Schließen
live.paperpositions

live.paperpositions #5

Tim B. Boroewitsch

live.paperpositions #5

Tim B. Boroewitsch

In den live.paperpositions bewegt sich unser Moderator Tim B. Boroewitsch über die Messe und fängt die Atmosphäre ein, indem er dort mit allen spricht – mit Galerist*innen, Künstler*innen, Besuchenden und den Organisator*innen.

Galeristin Anna Probst der Galerie Probst (Berlin, Stand #48) stellt und die Künstlerin Julia Sossinka vor, die uns ihre ausgestellten Werke näher bringt. (00:00-06:10)

Su Weiss und Susanne Ramolla erhalten eine Präsentation bei der Galerie Schindler (Potsdam, Stand #50), die uns Sandra Schindler erläutert. (06:11-10:00)

Christiane Wolf Di Cecca von der Galerie VON&VON (Nürnberg, Stand #16) gibt einen Einblick in die Arbeiten von Josef Hirthammer und Laura Aberham. (11:05-15:45)

Solveig K. Bolduan erhält auf der paper positions bei gräfe art.concept (Berlin, Stand #29) eine Solopräsentation, die Hildegard Gräfe erläutert. (15:52-21:20)

Paul Scherzer zeigt in seiner gleichnamigen Galerie (Halle an der Saale, Stand #30) Zeichnungen von Ulrike Zabel und Radierungen von Hanna Sass. (21:40-26:10)

Schließen
live.paperpositions

live.paperpositions #6

Tim B. Boroewitsch

live.paperpositions #6

Tim B. Boroewitsch

In den live.paperpositions bewegt sich unser Moderator Tim B. Boroewitsch über die Messe und fängt die Atmosphäre ein, indem er dort mit allen spricht – mit Galerist*innen, Künstler*innen, Besuchenden und den Organisator*innen.

Die Galerie Kornfeld (Berlin, Stand #12) zeigt Martin Spengler. Wir sprechen mit Tilman Treusch. (00:45-09:12)

Galeristin Carolyn Heinz (Hamburg, Stand #13) hat Arbeiten von Jana Schumacher und Gabriele Basch auf die paper positions berlin mitgebracht. Letztere wird auch auf der paper positions show in Hamburg in der nächsten Woche präsentiert. (09:13-14:08)

Auch die Galerie ART NOW (Berlin, Stand #15) ist vertreten. Die Galerist*innen Ulrike Riemann und Felix Brosius sowie die Künstlerin Luise von Rohden erläutern die ausgestellten Werke. (17:10-25:00)

Schließen
live.paperpositions

live.paperpositions #7

Tim B. Boroewitsch

live.paperpositions #7

Tim B. Boroewitsch

In den live.paperpositions bewegt sich unser Moderator Tim B. Boroewitsch über die Messe und fängt die Atmosphäre ein, indem er dort mit allen spricht – mit Galerist*innen, Künstler*innen, Besuchenden und den Organisator*innen.

Judith Malsch aus dem POSITIONS-Team erklärt ihre Aufgaben in den Gallery Relations, Abläufe hinter den Kulissen in der Absprache mit den Galerien. (00:00-03:47)

Roger Sonnewald, Inhaber der Galerie J. J. Heckenhauer (München, Stand #33), bringt uns die Monotypien von Jana Morgenstern und die Holz- und Kartondrucke von Lukas Weiß näher. (05:00-08:16)

Berit-Kristina Weiss wird von der Galerie Sievi (Berlin, Stand #08) ausgestellt. Wir sprechen mit Brigitte Sievi. (09:00-12:50)

Direkt nebenan zeigt die Smudajeschek Galerie (München, Stand #09) Photographien menschlicher elektromagnetischer Strahlungen von Chris Tille. Charlotte Smuda-Jeschek erläutert. (12:55-16:55)

Cornelia Wichtendahl präsentiert in der Wichtendahl Galerie (Berlin, Stand #25) Arbeiten von Reinhard Wöllmer. (18:15-22:22)

Im Gespräch mit Jette Rudolph ergründen wir die Installation von Jenny Michel bei FeldbuschWiesnerRudolph (Berlin, Stand #18). (22:26-27:10)

Beim Kunsthandel Thole Rotermund (Hamburg, Stand #03) sprechen wir mit Andrea Berger über Arbeiten von Lyonel Feininger und die Rahmen. (28:00-32:06)

Der Künstler Peter Riek zeigt uns seine Zeichnungen und Siebdrucke bei der Galerie Ulf Larsson (Köln, Stand #32). (32:55-37:55)

Kristian Jarmuschek stellt bei der Galerie Jarmuschek+Partner (Berlin, Stand #40) Zeichnungen von Faisal Habibi und Mezzotinto-Drucke von Majla Zeneli vor. (39:05-44:16)

Als POSITIONS-Direktoren ziehen Kristian Jarmuschek und Heinrich Carstens am letzten Messetag ein Fazit der Messe und blicken mit großer Zufriedenheit auf die paper positions berlin 2021 zurück. (44:17-48:52)

Schließen
live.paperpositions

live.paperpositions #8 – international galleries

Tim B. Boroewitsch

live.paperpositions #8 – international galleries

Tim B. Boroewitsch

The format live.paperpositions has the intention to show the atmosphere of the art fair. Our host Tim B. Boroewitsch walks around and talks to everybody around: to artists, gallerists, visitors and the art fair organizers.

In this edition we are visiting some of the international galleries at paper positions berlin 2021.

After collecting some impressions of the artworks by Armando and Caroline Hofman shown by Dutch gallery Helga Hofman (Alphan aan den Rijn, wall #19) (00:50-03:16), we get to talk to Jeroen Dijkstra, director of Livingstone gallery (The Hague, wall #20) about Raquel Maulwurfs works. (03:17-08:35)

Krupa Gallery (Wroclaw, wall #44) traveled from Poland to show works of Lukasz Stoklosa that Katarzyna Mlynczak-Sachs explains to us. (10:28-16:30)

Steve Smith of South African gallery rk contemporary (Riebeek Kasteel, wall #31) introduces to us the works of Bastiaan van Stenis and Wiehan de Jager. (17:00-23:47)

Schließen